24/7 Newsticker
Medien: Seehofer stellt Fraktionsgemeinschaft mit CDU infrage

Horst Seehofer, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Horst Seehofer, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – CSU-Chef Horst Seehofer hat offenbar die Fraktionsgemeinschaft mit der CDU infrage gestellt. Das berichten am Montag mehrere Medien übereinstimmend unter Berufung auf Teilnehmerkreise des CSU-Parteivorstands. Demnach will der bayerische Ministerpräsident den CSU-Vorstand über die künftige Zusammenarbeit mit der CDU abstimmen lassen.

Union mit Absturz

Die Union hatte bei der Bundestagswahl am Sonntag ein katastrophales Ergebnis verzeichnet: CDU und CSU erreichten laut vorläufigem amtlichen Endergebnis zusammen 32,9 Prozent. In Bayern kam die CSU bei der Bundestagswahl nach vorläufigen Ergebnissen auf 38,8 Prozent der Zweitstimmen, 2013 waren es noch 49,3 Prozent.

Deine Meinung?

▶ Unabhängiger Journalismus kostenlos per E-Mail:

Gib deine E-Mail-Adresse ein und wir schicken Dir unsere besten Storys:

Kommentieren? 25.09.2017
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:

« Weil sieht „Marscherleichterung“ für niedersächsische Landtagswahl
» Poggenburg fordert Petry zum Parteiaustritt auf

Trackback-URL: