24/7 Newsticker
Mehrheit gegen Koalition aus Union und AfD

Abstimmung auf einem Parteitag der

Foto: Abstimmung auf einem Parteitag der „Alternative für Deutschland“, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Jeder fünfte Befragte (20 Prozent) unterstützt die Aussage, dass CDU/CSU und AfD nicht ausschließen sollten, miteinander zu koalieren, eine Mehrheit von 54,6 Prozent lehnt eine solche Koalition aber ab, der Rest macht keine Angaben. Mehr Männer (23,8 Prozent) als Frauen (16,5 Prozent) und mehr Ostdeutsche (23,7 Prozent) als Westdeutsche (19 Prozent) sprechen sich für Bündnisse zwischen Union und AfD aus. Jeder vierte Wähler der Union von 2013 (24,8 Prozent), aber nur jeder sechste aktuelle Unionswähler (16,3 Prozent) ist für eine CDU/CSU-AfD-Koalition.

AfD-Anhänger wollen Koalition mit der CDU

Auch jeder sechste FDP-Wähler (16,2 Prozent) spricht sich für ein solches Bündnis aus. Aber nur jeder zehnte Wähler von SPD (10,1 Prozent) und Grünen (10,3 Prozent) ist für eine CDU/CSU-AfD-Koalition. Im Gegensatz dazu sind zwei Drittel der aktuellen AfD-Wähler (67 Prozent) für eine Koalition zwischen Union und AfD.

Deine Meinung?

1 Kommentar
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 1 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
  • 🕝 Wolf.

    Warum nicht. aber die Merkel und deren Unterstützer müssen weg. Da muss die CDU-CSU neue Leute aufstellen, welche keine Schuld an diesen vielen unsäglichen Entscheidungen haben.

Dein Kommentar:
« Nach Wahldesaster: Seehofers neue Kritik an Merkels Kurs
» Warum das Merkel-Bashing verlogen und ehrlos ist