• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Merkel bedauert Ablehnung des Brexit-Deals

Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich enttäuscht über die Ablehnung des zwischen der britischen Regierung und der Europäischen Union ausgehandelten Brexit-Deals im Londoner Parlament geäußert. „Wir glauben, dass es jetzt an der britischen Seite ist, und die Premierministerin hat das ja auch angekündigt, uns zu sagen, wie es weitergeht“, sagte Merkel am Mittwoch in Berlin. Man wolle den Schaden, den es durch den EU-Austritt Großbritanniens auf jeden Fall geben werde, so klein wie möglich halten.

„Deshalb werden wir natürlich versuchen, eine geordnete Lösung weiter zu finden“, so die Kanzlerin. Man sei aber auch darauf vorbereitet, dass dies nicht gelingen könnte. Noch habe man aber Zeit, zu verhandeln, fügte Merkel hinzu. Die britische Regierung müsse dafür den nächsten Schritt machen.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Farage hält zweites Brexit-Referendum für möglich
» Timo Horn glaubt weiter an Chance in Nationalmannschaft