• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Merkel will klarere Positionierung der NATO

Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur

London (dts Nachrichtenagentur) – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat eine klarere internationale Positionierung der NATO gefordert. Man sei sich einig gewesen, „dass der Terrorismus der größte Feind ist, verbunden auch zum Teil mit asymmetrischen Bedrohungen“, sagte Merkel am Mittwoch zum Abschluss des NATO-Gipfels in London. Man müsse überlegen, „welche Rolle hat die NATO oder welche Rolle hat vielleicht der europäische Pfeiler“ in der NATO im Kampf gegen den Terrorismus.

Man habe hier „noch kein klares Bild“, wo sich die NATO insgesamt international positioniere, so die Bundeskanzlerin weiter. Zudem habe man deutlich gemacht, „dass der Grundpfeiler unserer Verteidigung die NATO ist und bleibt, aber dass wir eine europäische Säule innerhalb dieses Verteidigungsbündnisses haben“. Es könne „natürlich sein, dass diese europäische Säule, wenn ich zum Beispiel an die Ausbildungsmission in Mali denke, auch ihren Beitrag leistet im Kampf gegen den gemeinsamen Feind, den Terrorismus“, sagte Merkel.

Dein Kommentar:
« Umfrage: Jeder Zehnte kauft seinen Weihnachtsbaum im Internet
» Berliner Verwaltung verpasst Umstellung auf neues Betriebssystem