• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Merkel will mit Macron konkret werden

Angela Merkel und Emmanuel Macron, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Angela Merkel und Emmanuel Macron, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat angekündigt, beim deutsch-französischen Ministerrat konkrete Beschlüsse zu fassen. „Wir werden in der nächsten Woche auf vier große Herausforderungen Antworten geben, deutsch-französische Antworten“, sagte Merkel in ihrem am Samstag veröffentlichten Video-Podcast. Erstens gehe es dabei um eine gemeinsame Außen-, Verteidigungs- und Sicherheitspolitik, zweitens um Migration, drittens um die Wirtschafts- und Währungsunion und viertens um die Frage der Innovation.

Dabei will die Kanzlerin nach eigenen Angaben „Impulse geben, gerade im Bereich auch der künstlichen Intelligenz“. Der deutsch-französische Ministerrat tagt am Dienstag in Schloss Meseberg. Es ist der erste Ministerrat nach der Bildung der neuen Bundesregierung. Der deutsch-französische Ministerrat ist eine ursprünglich halbjährliche Zusammenkunft des deutschen Bundeskabinetts mit dem französischen Kabinett. Das erste Mal fand sie 2003 statt, das letzte Mal im Juli 2017 in Paris.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Länder wollen Schlupfloch bei Grunderwerbsteuer schließen
» Wirtschaft stellt sich im Unionsstreit gegen Seehofer