• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Merz bietet AKK „Unterstützung“ bei Nachfolgesuche an

Friedrich Merz und Annegret Kramp-Karrenbauer, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Friedrich Merz und Annegret Kramp-Karrenbauer, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der ehemalige Unionsfraktionschef Friedrich Merz (CDU) hat der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer nach ihrer Rückzugsankündigung seine Hilfe bei der Suche nach einem Nachfolger zugesagt. „Ich gebe ihr jede Unterstützung dabei, den Prozess ihrer Nachfolge und der Kanzlerkandidatur als gewählte Parteivorsitzende von vorn zu führen“, schrieb Merz am Dienstagnachmittag auf Twitter. Die von Kramp-Karrenbauer getroffene Entscheidung verdiene „Respekt“.

Die CDU-Chefin hatte zuvor im Parteipräsidium angekündigt, keine Kanzlerkandidatur für die Union mehr anzustreben und auch den Parteivorsitz abgeben zu wollen. Wer seinen Hut für ihre Nachfolge in den Ring werfen wird, war zunächst unklar. Kramp-Karrenbauer ist erst seit Dezember 2018 Bundesvorsitzende der CDU. Sie hatte sich zuvor in einem parteiinternen Wettbewerb gegen Merz und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn durchgesetzt.

Dein Kommentar:
« Weber sieht AKK-Rückzug als „Zeichen wachsender Instabilität“
» Werte-Union fordert Urwahl des CDU-Kanzlerkandidaten