• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Merz bringt Mitgliederbefragung über CDU-Vorsitz ins Spiel

CDU-Parteimitglied, über dts Nachrichtenagentur
Foto: CDU-Parteimitglied, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der CDU-Politiker Friedrich Merz ist bereit, sich einer Befragung aller rund 400.000 CDU-Mitglieder über den künftigen Partei-Vorsitzenden zu stellen. „Friedrich Merz ist nicht grundsätzlich gegen eine Beteiligung der Parteimitglieder durch eine Mitgliederbefragung. Die endgültige Entscheidung muss aber auf einem Bundesparteitag der CDU getroffen werden“, sagte sein Sprecher der „Bild“.

Merz hatte beim Jahresempfang des CDU-Wirtschaftsrats Sachsen-Anhalt in Magdeburg am Dienstagabend noch gesagt, von einem Mitgliederentscheid wie bei der SPD halte er „überhaupt nichts“, schließlich habe die CDU „gewählte Gremien“, die dafür da seien.

Dein Kommentar:
« AKK will kommende Woche Gespräche über ihre Nachfolge führen
» Retourenvernichtung: Grüne werfen GroKo „Symbolpolitik“ vor