• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Merz will Debatte über schlechte CDU-Wahlergebnisse initiieren

Friedrich Merz am 07.12.2018, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Friedrich Merz am 07.12.2018, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der CDU-Politiker Friedrich Merz will auf dem CDU-Bundesparteitag in Leipzig eine Debatte über mögliche Lehren aus den zuletzt miserablen Wahlergebnissen seiner Partei initiieren. Es gehe ihm in der Aussprache zum Bericht der Parteivorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer „zum einen um die Sachthemen, die uns als Union in den nächsten Jahren beschäftigen sollten, und zum anderen um die Frage, wie die CDU mit Blick auf die schlechten Wahlergebnisse der letzten Zeit wieder ihr volles Potential ausschöpfen kann“, sagte Merz der „Bild“ (Freitagsausgabe). Grundsätzlich wolle er sich lediglich „wie viele andere Delegierte auch“ an der Aussprache beteiligen.

Dein Kommentar:
« Türkei-Festnahme: Politiker fordern Freilassung von Botschaftsanwalt
» CDU-Parteitag: Prien kritisiert Werte-Union