24/7 Newsticker
Milliarden-Vermögen auf verwaisten deutschen Konten

Riesige Geldsummen haben scheinbar keinen Besitzer

Riesige Geldsummen haben scheinbar keinen Besitzer (Foto: travelview | Shutterstock)

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – In Deutschland liegen Schätzungen zufolge zwei Milliarden Euro auf verwaisten Konten, von deren Existenz viele Erben gar nichts wissen. Das berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ in ihrer Dienstagausgabe. Bislang hat die Deutsche Kreditwirtschaft keine Zahlen genannt, wie viele solcher nachrichtenlosen Konten es in Deutschland gibt – und wie viel Geld tatsächlich darauf liegt.

Genaues Ausmaß der Geldverwaisung ist unklar

Bereits Ende 2015 hatten die Bundesministerien für Justiz und Verbraucherschutz die Kreditwirtschaft zu dem Thema befragt – eine konkrete Stellungnahme blieb aber aus. Aus der Antwort auf eine kleine Anfrage der Grünen an die Bundesregierung geht jetzt hervor, dass das Ausmaß bis heute unklar ist. Die verbraucherpolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag, Nicole Maisch, ruft die Regierung dazu auf, Zahlen von den Banken einzufordern. Denn nur dann könnten „valide Rückschlüsse gezogen werden“, ob neue Regelungen notwendig und sinnvoll seien.

Kommentar:

Ich bin mir sicher, dass die Politik – spätestens in der nächsten Haushaltskrise – eine Weg findet, um an den Zaster zu kommen.

… und in allergrößter Not würde ich mich auch bereit erklären, das Geld zu verwalten.

Deine Meinung?

▶ Unabhängiger Journalismus kostenlos per E-Mail:

Gib deine E-Mail-Adresse ein und wir schicken Dir unsere besten Storys:

Kommentieren? 19.07.2017
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:

« Hendricks droht Autobauern mit Diesel-Fahrverboten
» Wirtschaft sieht „Chancenkonto“ von Martin Schulz kritisch

Trackback-URL: