• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Mindestens 15 Tote bei Busunglück im Osten Russlands

Fahne von Russland, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fahne von Russland, über dts Nachrichtenagentur

Moskau (dts Nachrichtenagentur) – Im Osten Russlands sind am Wochenende mindestens 15 Menschen bei einem Busunglück ums Leben gekommen. Mindestens 18 weitere Personen wurden verletzt, berichtet die russische Nachrichtenagentur Tass am Sonntag unter Berufung auf Behördenangaben. Der Vorfall ereignete sich demnach in der Region Transbaikalien im Föderationskreis Ferner Osten.

Der Bus war von einer Brücke auf einen Fluss gestürzt, der offenbar zugefroren war. Den Behördenangaben zufolge war das Fahrzeug wegen eines geplatzten Reifens verunglückt. Insgesamt befanden sich laut Tass 43 Personen an Bord. Die weiteren Hintergründe des Unglücks waren zunächst unklar.

Dein Kommentar:
« Umfrage: Mehrheit kauft Technik zu Weihnachten
» Wagenknecht begrüßt Ergebnis von SPD-Mitgliederentscheid