• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Mindestens 18 Tote bei Autobomben-Anschlag in Kabul

Afghanistan, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Afghanistan, über dts Nachrichtenagentur

Kabul (dts Nachrichtenagentur) – In der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Mittwochmorgen mindestens 18 Menschen bei einem Autobomben-Anschlag ums Leben gekommen. Mehr als 100 Menschen seien verletzt worden, berichtet der afghanische Fernsehsender Tolo News unter Berufung auf Behördenangaben. Der Vorfall hatte sich demnach gegen 09:00 Uhr Ortszeit (06:30 Uhr deutscher Zeit) im Westen der Stadt ereignet.

Ziel war offenbar ein Polizeipräsidium. Auch weitere Gebäude wurden laut Tolo News beschädigt. Die radikal-islamistischen Taliban reklamierten den Anschlag für sich. Sie behaupteten, bei dem Angriff mehrere Sicherheitskräfte getötet zu haben.

Dein Kommentar:
« DAX am Mittag deutlich im Plus – Bayer-Aktie mit Kurssprung
» Jack White besitzt kein Smartphone