• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Mindestens zehn Tote nach neuem Erdbeben auf Lombok

Indonesien, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Indonesien, über dts Nachrichtenagentur

Jakarta (dts Nachrichtenagentur) – Bei dem jüngsten starken Erdbeben auf der indonesischen Insel Lombok sind mindestens zehn Personen ums Leben gekommen. Mindestens 24 weitere Menschen wurden verletzt, teilte der indonesische Katastrophenschutz am Montag mit. Zahlreiche Häuser wurden beschädigt.

Das Beben der Stärke 6,9 hatte sich am späten Sonntagabend ereignet. Bereits am Sonntagmittag waren mindestens zwei Personen nach einem etwas leichteren Erdbeben ums Leben gekommen. Das Epizentrum lag in beiden Fällen im Nordosten der Urlaubsinsel. Dort war es in den vergangen Wochen zu mehreren schweren Erbeben gekommen. Bei einem Beben der Stärke 6,9 am 5. August waren Behördenangaben zufolge 460 Menschen ums Leben gekommen und Tausende verletzt worden.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Forsa-Umfrage: Linke legt zu – FDP verliert
» Grünen kritisieren Scholz-Vorstoß zum Rentenniveau