• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Mitteldeutschland: Wichtiges Strukturwandel-Projekt in Gefahr

Schiene, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Schiene, über dts Nachrichtenagentur

Halle (Saale) (dts Nachrichtenagentur) – Wegen mangelnder Kommunikation zwischen Sachsen-Anhalt und Sachsen steht die finanzielle Förderung des Bundes für ein wichtiges Projekt des Strukturwandels im mitteldeutschen Braunkohlerevier und damit auch das Projekt an sich auf der Kippe. Das berichtet die „Mitteldeutsche Zeitung“ (Donnerstagsausgabe). Demnach haben sich beide Länder bei dem Vorhaben um einen verbesserten Bahnanschluss der Region um Zeitz (Burgenlandkreis) nach Leipzig offenbar nicht abgesprochen.

Sowohl Sachsen-Anhalt als auch Sachsen haben dem Bund den Ausbau der bestehenden Bahnlinie Leipzig-Zeitz-Gera als Wunschprojekt übermittelt – allerdings in unterschiedlicher Weise. So spricht sich Sachsen-Anhalt für eine Elektrifizierung der Strecke aus, auf der derzeit dieselbetriebene Züge verkehren. Sachsen favorisiert dagegen den Einsatz von Zügen mit Wasserstoffantrieb.

Deine Meinung?

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Bericht: Arbeitsmarkt hat sich stark gewandelt
» Einzelhandelsumsatz im März gesunken