• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
24/7 Newsticker

Mobilität in Corona-Hotspots sinkt

Zwei Männer mit Atemschutzmaske in Berliner S-Bahn, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Zwei Männer mit Atemschutzmaske in Berliner S-Bahn, über dts Nachrichtenagentur

In Regionen in Deutschland, in denen die kritische Grenze von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen überschritten wird, sinkt die Mobilität.

Lesezeit: 1 Minuten

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch nach einer Sonderauswertung experimenteller Daten mit. Demnach ging die Mobilität in den Landkreisen und kreisfreien Städten, die in der 42. Kalenderwoche eine kritische Sieben-Tage-Inzidenz aufwiesen, gegenüber der 38. Kalenderwoche um 13 Prozent zurück.

Vergleichsregionen

Wenngleich auch Faktoren wie das Wetter und die touristische Aktivität die Mobilität der Bevölkerung beeinflussen, nahm die Mobilität in den weniger betroffenen Landkreisen und kreisfreien Städten im Vergleichszeitraum lediglich um sieben Prozent und damit etwa halb so stark ab.

Dein Kommentar:
« Fitzek will Corona nicht in Mittelpunkt eines Thrillers stellen
» Regierung will sexuelle Gewalt gegen Kinder härter bestrafen