• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Nahverkehr: Rehlinger will Arbeitsbedingungen gesetzlich garantieren

Fahrgäste in einer Straßenbahn, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Fahrgäste in einer Straßenbahn, über dts Nachrichtenagentur

Saarbrücken (dts Nachrichtenagentur) – Die Vorsitzende der Verkehrsministerkonferenz, Anke Rehlinger (SPD), will eine gesetzliche Garantie für Entlohnung und Arbeitsbedingungen von Beschäftigten im Nahverkehr. „Wir sollten gute Löhne und Arbeitsbedingungen für den Nahverkehr verbindlich festschreiben und damit nicht erst auf ein neues Personenbeförderungsgesetz warten“, sagte die saarländische Verkehrsministerin dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Mittwochsausgaben). „Schon heute haben wir in Deutschland Tausende Busfahrer zu wenig. Der Beruf muss attraktiver werden.“

Von diesem Mittwoch an tagen die Verkehrsminister in Saarbrücken. Mit dabei ist auch Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU). Rehlinger sagte, sie sei mit vielen Länderkollegen einig, dass bei Ausschreibungen von Nahverkehrsverbindungen bestimmte Entlohnungs- und Arbeitsbedingungen eingehalten werden müssten. „Zum Beispiel, dass der Busfahrer auf einer neu vergebenen Strecke nicht weniger Geld bekommen darf als derjenige, der dort bislang gefahren ist“, sagte die SPD-Politikerin. „Wettbewerb ist gut – aber bitte nicht auf dem Rücken der Beschäftigten. Hier muss der Bundesverkehrsminister handeln.“

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« BDK: Kriminalstatistik bildet tatsächliche Kriminalitätslage nicht ab
» FDP verlangt europaweit einheitliches Nitrat-Messnetz