• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
24/7 Newsticker

NFL-Team Washington Redskins will Namen ändern

Washington (dts Nachrichtenagentur) – Das NFL-Team Washington Redskins will sich von seinem umstrittenen Namen trennen. Das berichten mehrere US-Medien übereinstimmend. Die Entscheidung soll demnach am Montagmorgen (Ortszeit) offiziell verkündet werden.

Zunächst war unklar, ob dann auch direkt ein neuer Name präsentiert wird. Laut „Washington Post“ soll dies erst zu einem späteren Zeitpunkt geschehen. Der Name Redskins ist seit Jahren umstritten, da er als beleidigend gegenüber Ureinwohnern gilt. In der Vergangenheit hatte es immer wieder erfolglose Forderungen nach einer Namensänderung gegeben. Team-Eigentümer Daniel Snyder hatte dabei mehrfach deutlich gemacht, den Namen niemals ändern zu wollen. Zuletzt hatten sich im Zusammenhang mit den Anti-Rassismus-Protesten in den USA aber immer mehr wichtige Sponsoren den Forderungen nach einer Namensänderung angeschlossen und so den Druck auf Snyder erhöht. Das Team war im Jahr 1932 als Boston Braves gegründet worden. Ein Jahr später änderte es seinen Namen in Redskins um. Der Umzug in die US-Hauptstadt erfolgte 1937. Seitdem wurden zahlreiche Erfolge gefeiert. Unter anderem gewannen die Redskins drei Mal (1982, 1987, 1991) den Super Bowl.

Dein Kommentar:
« Esken warnt vor Regelbetrieb an Schulen nach den Sommerferien
» Klöckner gegen Übergangspläne beim Kükentöten