• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Niedersachsen: 20-Jähriger stirbt nach Unfall bei Verladearbeiten

Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur

Cuxhaven (dts Nachrichtenagentur) – Im niedersächsischen Cuxhaven ist am Dienstagmorgen ein 20-Jähriger nach einem Arbeitsunfall bei Verladearbeiten ums Leben gekommen. Gegen 09:00 Uhr erlitt der 20-Jährige auf dem Gelände eines Auto-Terminals in der Osterhöftstraße in Cuxhaven tödliche Verletzungen, als ein Autozug mit Pkw beladen wurde und er zwischen die beiden Ladeflächen des Güterwaggons geriet, teilte die Polizei am Dienstagabend mit. Die Verletzungen des 20-jährigen Arbeiters waren so schwer, dass er noch an der Unfallstelle verstarb, so die Beamten weiter.

Weshalb sich die obere Ladefläche plötzlich herabsenkte, ist derzeit noch unklar. Ermittlungen zum Unfallhergang wurden aufgenommen und das Staatliche Gewerbeaufsichtsamt wurde eingeschaltet, so die Polizei.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Woidke freut sich auf Landtagswahlkampf in Brandenburg
» Roth will EU-Beitrittsgespräche mit Nordmazedonien und Albanien