• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
24/7 Newsticker

Niedersachsen: 29-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur

Hankensbüttel (dts Nachrichtenagentur) – Auf einer Kreisstraße im niedersächsischen Landkreis Gifhorn ist in der Nacht zum Mittwoch ein 29-Jähriger bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Polo-Fahrer war aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und mit zwei Bäumen kollidiert, teilte die Polizei mit. Durch die Wucht des Aufpralls wurde er aus seinem Pkw geschleudert – er verstarb noch an der Unfallstelle.

Im Anschluss fing das Auto Feuer und brannte komplett aus. Ein Polizeihubschrauber wurde dazu eingesetzt, den Nahbereich nach weiteren möglichen Fahrzeuginsassen abzusuchen. Grund war die unklare Unfallsituation vor Ort. Es wurden jedoch keine weiteren Personen gefunden.

Dein Kommentar:
« Grüne: Scheuer soll geschwärzte A-49-Verträge offenlegen
» Grüne kritisieren Högl-Plädoyer für bewaffnete Drohnen