• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
24/7 Newsticker

NRW-Innenminister will konsequentes Vorgehen gegen Bürgerwehren

Herbert Reul, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Herbert Reul, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) pocht auf ein konsequentes Vorgehen des Staates gegen Bürgerwehren, wo immer sie sich bilden und Selbstjustiz betreiben. „Bürgerwehren sind nicht akzeptabel. Das Gewaltmonopol liegt einzig und allein beim Staat“, sagte Reul der „Rheinischen Post“ (Freitagsausgabe).

Ohne konkreten Bezug auf die mutmaßliche Prügelattacke von vier Flüchtlingen gegen Passanten im bayerischen Amberg und Spekulationen über eine danach auftretende rechtsextreme Bürgerwehr zu nehmen, sagte Reul grundsätzlich: „Der Staat muss aber auch seine Hausaufgaben machen und seine Bürger effektiv schützen. Wenn die Bürgerinnen und Bürger das Gefühl haben, dass er das nicht tut, muss man das ernst nehmen und sich kümmern“, so Nordrhein-Westfalens Innenminister.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« „Umweltbonus“: 91.498 Anträge auf E-Auto-Förderung seit 2016
» Bundesnetzagentur hält CSU-Pläne für diskussionswürdig