• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Poggenburg gründet neue Partei „Aufbruch deutscher Patrioten“

André Poggenburg, über dts Nachrichtenagentur

Foto: André Poggenburg, über dts Nachrichtenagentur

Magdeburg (dts Nachrichtenagentur) – Der frühere Landesvorsitzende der AfD in Sachsen-Anhalt, André Poggenburg, hat offenbar eine neue Partei gegründet. Poggenburg tauschte in der Nacht zu Freitag die bisherigen AfD-Logos auf seinen Profilseiten in sozialen Netzwerken durch das Logo des „AdP“ aus – die Abkürzung steht für „Aufbruch deutscher Patrioten“. Auch eine gleichnamige Internet-Domain wurde registriert.

AfD-Austritt

Erst kurz zuvor war bekannt geworden, dass Poggenburg aus der AfD austritt, nachdem deren Bundesvorstand beschlossen hatte, dass der 43-Jährige zwei Jahre lang keine Parteiämter bekleiden darf. Von 2014 bis 2018 war Poggenburg Vorsitzender der AfD-Sachsen Anhalt, seit 2016 sitzt er dort im Landtag. Bis 2018 war er Fraktionsvorsitzender der AfD-Fraktion und damit Oppositionsführer gegenüber der Regierung Haseloff. Unter anderem war Poggenburg immer wieder wegen polarisierender Äußerungen auf Twitter aufgefallen. So hatte er zu Silvester „den Mitbürgern unserer Volksgemeinschaft ein gesundes, friedliches und patriotisches 2019“ gewünscht.

Deine Meinung?

Kommentare:
Dein Kommentar:
« Studie: Autokonzerne schummeln bei Angaben zum Spritverbrauch
» Bauernverband unterstützt Pläne für staatliches Tierwohllabel