• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Polens Außenminister: „Nord Stream 2 killt die Ukraine“

Castoro 10 beim Bau von Nord Stream 2, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Castoro 10 beim Bau von Nord Stream 2, über dts Nachrichtenagentur

Warschau (dts Nachrichtenagentur) – Der polnische Außenminister Jacek Czaputowicz hat ein Ende der geplanten Gaspipeline Nord Stream 2 gefordert. Die Pipeline zerstöre den Effekt von Sanktionen gegen Russland. „Nord Stream 2 killt die Ukraine“, sagte Czaputowicz dem „Handelsblatt“ (Freitagsausgabe).

„Wenn der russische Gas-Transit durch die Ukraine wegfällt, verliert das Land nicht nur erhebliche Einnahmen, sondern vor allem die Garantie eines Schutzes vor weiteren russischen Aggressionen.“ Auch die EU-Kommission wolle keine Pipeline allein für Gas des russischen Anbieters Gazprom zulassen. „Polen, die USA und die EU-Kommission vertreten hier eine pro-europäische Position, Deutschland eine anti-europäische Position“, sagte Czaputowicz. Er warf Deutschland und Österreich „Täuschungsmanöver“ vor. Zur Beilegung des Krim-Konflikts forderte Czaputowicz einen Sondergesandten des UN-Generalsekretärs für die Ukraine. Zudem sollten die USA und die EU in das sogenannte Normandie-Format zur Lösung der Krimkrise einbezogen werden. Bisher nehmen Deutschland, Frankreich, Ukraine und Russland an dem Format teil. „Deutschland und Frankreich meinen vielleicht, sie repräsentieren Europa, aber das tun sie für uns nicht“, sagte Czaputowicz.

Deine Meinung?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Städtetag will mehr Förderung für E-Bikes zulasten von E-Autos
» Polens Außenminister will Ende des EU-Vertragsverletzungsverfahrens