24/7 Newsticker
Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags

Skyline von Frankfurt / Main, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Skyline von Frankfurt / Main, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. Das teilten die Behörden am Freitagnachmittag mit. Der Mann werde aber im Laufe des Nachmittags wieder entlassen, „weil die Voraussetzungen für eine Inhaftierung nicht vorliegen“, wie es in einer Mitteilung hieß.

Der Beschuldigte wird verdächtigt, eine 31-jährige Escortdame in einem Hotelzimmer nach einem Streit angegriffen zu haben. Letztlich gelang es der verletzten Frau, die Polizei zu verständigen. Als die Beamten eintrafen und den Mann vorläufig festnehmen wollten, leistete dieser Widerstand. Mutmaßlich stand der Beschuldigte unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Im Rahmen der polizeilichen Vernehmung machte die Frau umfangreiche Angaben zu den Angriffen des Beschuldigten. Der Beschuldigte machte bislang von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch, so Polizei und Staatsanwaltschaft.

Deine Meinung?

Kommentieren? 10.08.2018
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Widerstand gegen Erdkabel könnte Netzausbau billiger machen
» Innenministerium: Maaßen traf sich zwei Mal mit Petry