24/7 Newsticker
Poroschenko versetzt Truppen an Grenze zu Krim in Kampfbereitschaft

Kiew (dts Nachrichtenagentur) – Die ukrainischen Soldaten an der faktischen Grenze zur Schwarzmeerhalbinsel Krim sind in volle Gefechtsbereitschaft versetzt worden. Das erklärte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko am Donnerstag. Zuletzt war es erneut zu Spannungen zwischen Russland und der Ukraine gekommen.

Russlands Präsident Wladimir Putin hatte Kiew vorgeworfen, Terroranschläge auf der Krim geplant zu haben. Das habe jedoch verhindert werden können. Poroschenko wies das als „absurde Provokation“ zurück. Putin kündigte unterdessen zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen auf der Krim an.

1 Kommentar
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 1 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
  • 🕝 Igorkupolev

    Zu der Ansicht des Herr Rasmussen… über die Krim.
    Dieser Vollidiot sollte sich schämen. Als Generalsekretär der NATO hat nichts aber
    nichts zustande gebracht. Ein Erdogan Vasale…und jetzt Berater…
    Über was berät er den Schokolatenfabrikanten, armselig solche Herren zu dienen.
    Keine Selbstachtung er müsste über den Ukraine Konflikt bescheid wissen.
    Dort hat er nichts verloren.
    Igor

Dein Kommentar:
« Brexit: Britischer Arbeitsmarkt bricht ein
» Griechenland und EU rufen deutsche Beamte nicht ab