• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Riexinger wirft Sachsens Landesregierung „totales Versagen“ vor

Bernd Riexinger, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Bernd Riexinger, über dts Nachrichtenagentur

Dresden (dts Nachrichtenagentur) – Der Parteivorsitzende der Linken, Bernd Riexinger, hat der sächsischen Landesregierung „totales Versagen“ bei der Bekämpfung des Rechtsradikalismus im eigenen Land vorgeworfen. Besonders in Chemnitz hätte die Landesregierung ihre Bürger einem rechtsradikalen Mob ausgesetzt, sagte Riexinger dem Fernsehsender n-tv. Der Linken-Chef kritisiert besonders den Innenminister Sachsens, Roland Wöller (CDU).

Dieser solle den Rücktritt einreichen. Wöller sei vom Verfassungsschutz gewarnt worden, doch habe nicht für eine ausreichende Vorbereitung der Polizei gesorgt. Die sächsische Landesregierung verharmlose schon seit Jahren das Aufkommen rechtsradikaler Gruppen in Sachsen und sei auf dem „rechten Auge blind“, so der Linken-Chef.

Deine Meinung?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Union zu Kitas: Qualität geht vor Beitragsfreiheit
» Kubicki: Merkel trägt Mitverantwortung für Ausschreitungen