• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Röttgen ruft Bundesregierung zur Unterstützung Macrons auf

Angela Merkel und Emmanuel Macron, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Angela Merkel und Emmanuel Macron, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Angesichts der eskalierenden „Gelbwesten“-Proteste in Frankreich hat der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen einen Appell an die Bundesregierung gerichtet, den französischen Präsidenten Emmanuel Macron stärker zu unterstützen. „Die Proteste in Frankreich sind auch deshalb so gefährlich, weil sie offenlegen, dass Frankreich nicht mehr über ein funktionierendes Parteiensystem verfügt“, sagte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). Das Fenster der Möglichkeiten, dass Frankreich und Deutschland gemeinsam handelten, beginne sich zu schließen.

„Jetzt gilt es, zügig und endlich gemeinsam zu handeln – vor allem in der Außen- und Sicherheitspolitik“, forderte Röttgen. „Hier sind Erfolge möglich, die beide Seiten dringend brauchen.“

Deine Meinung?

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« 1.723 Festnahmen bei „Gelbwesten“-Protesten in Frankreich
» EU-Haushaltskommissar setzt weiter auf Digitalsteuer