• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

RWI senkt Konjunkturprognose

Industrieanlagen, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Industrieanlagen, über dts Nachrichtenagentur

Essen (dts Nachrichtenagentur) – Das Essener Wirtschaftsforschungsinstitut RWI hat seine Konjunkturprognose für Deutschland gesenkt. Für das kommende Jahr erwarte man nur noch 1,4 Prozent Wachstum, teilte das Institut am Dienstag mit. Im September war es noch von 1,7 Prozent Wachstum ausgegangen.

Aufgrund von Problemen in der Automobilindustrie habe sich die gesamtwirtschaftliche Dynamik im zweiten Halbjahr 2018 „ausgesprochen schwach“ entwickelt. Dieser dämpfende Einfluss auf die Produktion wird nach Ansicht der Forscher im Jahr 2019 allmählich schwinden. Zudem werde die expansive Finanzpolitik Impulse geben. Von den Exporten seien diese hingegen weiterhin nicht zu erwarten, so das Institut weiter. Für 2020 senkte das RWI seine Konjunkturprognose von 1,9 auf 1,6 Prozent. Davon seien allerdings 0,4 Prozentpunkte auf einen „Arbeitstageeffekt“ zurückzuführen.

Deine Meinung?

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« DAX dreht am Mittag ins Plus – Ifo-Index schwächer als erwartet
» Organspende: Parteiübergreifender Antrag gegen Widerspruchslösung