• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Saarland schließt Schulen und Kitas wegen Coronavirus

Kita, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Kita, über dts Nachrichtenagentur

Saarbrücken (dts Nachrichtenagentur) – Das Saarland schließt als erstes Bundesland wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus landesweit alle Schulen und Kindertagesstätten bis zum Ende der Osterferien. Dies geschehe aufgrund der Situation des Saarlandes als Grenzland, teilte die saarländische Staatskanzlei in der Nacht zu Freitag mit. Für Familien werde eine Notbetreuung sichergestellt.

Dadurch solle die Ausbreitung des Coronavirus verlangsamt werden. Schulen und Kitas sollen ab dem kommenden Montag geschlossen bleiben. Auch Bayern und Baden-Württemberg wollen am Freitag über landesweite Schulschließungen entscheiden. Laut den aktuellen Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) gibt es im Saarland insgesamt 14 bestätigte Fälle von Coronavirus-Infektionen. Bundesweit wurden insgesamt 2.369 Coronavirus-Infektionen bestätigt. Am Donnerstag war die Zahl der Todesopfer in Deutschland durch das neuartige Coronavirus auf fünf gestiegen. In Würzburg sei ein über-80-jähriger Patient mit Vorerkrankungen und Pflegebedürftigkeit der Viruserkrankung erlegten, wie das bayerische Gesundheitsministerium am Donnerstag mitteilte. Zuvor gab es bereits drei Todesfälle durch das Coronavirus in Nordrhein-Westfalen und einen in Baden-Württemberg.

Dein Kommentar:
« Bis zu 115 tägliche Flüge weniger am Flughafen Düsseldorf
» Corona-Krise: IG Metall pocht auf Lohnzuschüsse für Arbeitnehmer