• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Scheuer verlangt „funktionierende Sanitäranlagen“ für Lkw-Fahrer

LKW, über dts Nachrichtenagentur
Foto: LKW, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) setzt sich für die Arbeitsbedingungen von Lkw-Fahrern ein. „Vielen Menschen wird jetzt erst bewusst: Unsere Lkw-Fahrer machen mit und ohne Corona-Krise einen harten Job. Sie halten den Waren- und Güterverkehr am Laufen, sorgen für eine stabile Versorgung. Für ihre Arbeit brauchen sie entlang unserer Autobahnen unbedingt funktionierende, saubere Sanitäranlagen und gute Verpflegung“, sagte Scheuer der „Bild-Zeitung“ (Donnerstagsausgabe).

In den vergangenen Tagen war bekannt geworden, dass mehrere Raststätten wegen der Corona-Gefahr geschlossen bleiben. Er sei mit den zuständigen Ländern und privaten Betreibern der Rastanlagen und Autohöhen im Austausch, so der Verkehrsminister weiter. „Es sind Mitarbeiter insbesondere der Länder unterwegs, um Raststätten und Anlagen zu checken. Wenn es irgendwo hakt, besprechen wir das sofort mit allen Akteuren“, so der CSU-Politiker.

Dein Kommentar:
« Corona-Krise: Klein warnt vor antijüdischen Verschwörungstheorien