24/7 Newsticker
Schneefälle im Süden gehen weiter – Von Norden kommt Sturm

Winter bei der Deutschen Bahn, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Winter bei der Deutschen Bahn, über dts Nachrichtenagentur

Offenbach (dts Nachrichtenagentur) – Die Schneefälle im Süden gehen weiter, im Norden kommt in den nächsten Tagen Sturm dazu. Insgesamt wird es in Deutschland „zunehmend winterlich“, teilte der Deutsche Wetterdienst am Sonntagmorgen mit. Am Sonntag sei in den Staulagen der Mittelgebirge 10 bis 20, an den Alpen 20 bis exponiert über 30 cm Neuschnee innerhalb von 12 Stunden möglich. am Montag bis 15 cm.

Auch in den östlichen Mittelgebirgen gibt es oberhalb von 600 bis 800 m Schneefall, in Staulagen um 10 cm Neuschnee. Ab Sonntagabend kommen an der Nordsee stürmischen Böen auf, am Montag wird es insgesamt windiger. Am Dienstag muss dann mit Ausnahme des Nordostens überall mit stürmischen Böen gerechnet werden. Gegen Ende der Woche kommt gefrierender Regen dazu.

Deine Meinung?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Barley plädiert für „europäischen Mindestlohn“
» Abgeordnete fordern mehr Schutz im Netz