• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Scholz lässt „steuerfreie Zulagen“ für Arbeitnehmer prüfen

Olaf Scholz, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Olaf Scholz, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) lässt in seinem Finanzministerium prüfen, ob Arbeitnehmer während der Corona-Krise mit Extra-Zulagen bedacht werden könnten. „Ich erörtere gerade mit meinen Beamten, ob wir, damit es schnell geht, untergesetzlich zum Beispiel steuerfreie Zulagen gewissermaßen möglich machen können, bis zu einer gewissen Größenordnung, die dann eben auch in diesem Fall helfen“, sagte Scholz der „Bild“. Die Berufsgruppen könnten nicht eingegrenzt werden, aber: „Wir müssen den Rahmen zur Verfügung stellen, dass man da kleine Beträge zusätzlich möglich machen kann. Unser gegenwärtiger Stand ist: Bis zu einem bestimmten Rahmen können wir das wohl machen, mit einer Regelung, die die Finanzämter treffen“, so der SPD-Politiker weiter.

Zu der Frage, wie lange die deutsche Wirtschaft unter den aktuellen Einschränkungen durchhalten könne, sagte er: „Als Finanzminister ist mir wichtig zu sagen: Die medizinischen Fragen stehen vorne an. Es geht um die Gesundheit unserer Bürger – das ist das allerwichtigste.“ Jetzt gehe es darum, dass den Unternehmen „nicht die Puste ausgeht, den Solo-Selbstständigen, genauso wie den ganz großen Unternehmen“, so der Vizekanzler. Dass der Euro dauerhaften Schaden an der Corona-Krise nimmt, glaubt er nicht: „Der Euro ist sehr stabil. Er ist eine der weltweit führenden Währungen. Wir sind stark genug, den Euro zu verteidigen“, sagte Scholz der „Bild“.

Dein Kommentar:
« Adidas-Chef: „Momentan sind Sport-Events Nebensache“
» Stoiber: Deutschland wird wirtschaftliche Folgen der Corona-Krise rasch überwinden