24/7 Newsticker
Schweiz: Anwalt klagt gegen Regierung wegen Weitergabe von Bankdaten

Bern – Ein Anwalt aus Genf hat gegen die Schweizer Bundesregierung Klage wegen der Weitergabe von Kundendaten der Bank HSBC an die USA eingereicht. Die Klage sei am Freitag bei der Bundesanwaltschaft eingereicht worden, erklärte der Anwalt Douglas Hornung im Schweizer Fernsehen. Die Schweizer Regierung soll laut der Anklage den Datentransfer gebilligt haben und habe sich damit strafbar gemacht.

Die Bank HSBC hatte im vergangenen April neben anderen Schweizer Finanzinstituten Kundendaten an die USA weitergeben. Rund 10.000 Namen wurden so veröffentlicht. Die US-Behörden hatten zuvor den Schweizer Banken vorgeworfen, mit der Annahme von Schwarzgeldern Finanzbetrug zu unterstützen. [dts Nachrichtenagentur]

▶ Unabhängiger Journalismus kostenlos per E-Mail:

Gib deine E-Mail-Adresse ein und wir schicken Dir unsere besten Storys:

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:

« Mehrere Verletzte bei Hotelbrand im Ostallgäu
» Studie: Aussicht auf Belohnung motiviert mehr als Androhen von Strafen

Trackback-URL: