• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Sechs Tatverdächtige wegen „Hitlergruß“ in Chemnitz identifiziert

Polizei in Chemnitz, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Polizei in Chemnitz, über dts Nachrichtenagentur

Chemnitz (dts Nachrichtenagentur) – Nach den Protesten in Chemnitz hat die Polizei inzwischen sechs Tatverdächtige identifiziert, die den „Hitlergruß“ gezeigt haben sollen. Das teilte die Polizei am Mittwochabend mit. Landeskriminalamt und Generalstaatsanwaltschaft Sachsen streben eine schnelle Bearbeitung der Verfahren an, hieß es in der Mitteilung.

Bereits am Dienstag wurde in zwei Fällen durch die Generalstaatsanwaltschaft Antrag auf Durchführung eines beschleunigten Verfahrens beim Amtsgericht Chemnitz gestellt, in zwei weiteren Fällen wird die Antragstellung geprüft. „Die rasche Identifizierung der Tatverdächtigen durch die Kollegen der Bereitschaftspolizei verdeutlicht, dass die Ermittlungsarbeit bei der Sächsischen Polizei konsequent erfolgt“, kommentierte Innenminister Roland Wöller. „Der Rechtsstaat muss zeigen, dass er handlungsfähig ist“, sagte der Minister.

Deine Meinung?

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Ministerien einigen sich auf steuerliche Forschungsförderung
» US-Börsen uneinheitlich – Tech-Aktien lassen kräftig nach