• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Sicherheitsbehörde warnt vor neuem Identitätsbetrug im Internet

Computer-Nutzer, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Computer-Nutzer, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt vor Sicherheitsrisiken beim sogenannten Video-Ident-Verfahren. Betroffen seien zahlreiche Banken und Sparkassen, aber auch Mobilfunkanbieter, berichtet die „Bild am Sonntag“ unter Berufung auf eine Studie der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg im Auftrag des BSI. Mit Video-Ident wird beispielsweise die Bankkonto-Eröffnung oder der Abschluss eines Handyvertrags im Internet erleichtert. Statt sich bei der Post auszuweisen, kann man das von zu Hause per Video-Chat mit einem Bankmitarbeiter.

Sicherheitsvorkehrungen bei Video-Ident könnten mithilfe von Bildmanipulationen sowie falschen oder gestohlenen persönlichen Daten ausgetrickst werden, berichtet die „Bild am Sonntag“ weiter. Das BSI warne daher Verbraucher vor der Nutzung von Video-Ident.

Deine Meinung?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Heil will milliardenschwere Grundrente einführen
» Berlin will Hartz-IV-Empfänger in Kitas und Schulen einsetzen