• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Söder findet eigene Bilanz „bemerkenswert“

Markus Söder, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Markus Söder, über dts Nachrichtenagentur

München (dts Nachrichtenagentur) – Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat eine positive Bilanz seiner bisherigen Regierungszeit gezogen. Das, was er bisher auf den Weg gebracht habe, sei „umso bemerkenswerter“, da er die kürzeste Zeit gehabt habe, „die je ein Ministerpräsident in Bayern hatte“, sagte Söder im Deutschlandfunk. „Manche Regierungen brauchen da zehn Jahre, um nur annähernd das zu etablieren, was wir gemacht haben.“

Bayern als einziges Land mit „wirksamem Konstrukt“ für Zuwanderung

Man habe zum Beispiel die soziale Symmetrie in Bayern „völlig neu geordnet“. Zudem glaube er, dass man bei dem Thema Zuwanderung „als einziges Land mit einer Choreografie aus Ankerzentrum, einem Landesamt für Asyl und der Grenzpolizei ein wirksames Konstrukt gefunden“ habe. Dadurch würden die Zuwanderungszahlen sinken, die Balance zwischen denen, die wirklich eine Perspektive haben sollten und denen, die das Land wieder verlassen müssten, bleibe aber bestehen, so Söder.

Deine Meinung?

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Zwei Tote bei Verkehrsunfall in Bottrop
» EU-Staaten rufen 270 Milliarden Euro aus Förderprogrammen nicht ab