• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

SPD-Politiker Castellucci will weiter Seehofers Entlassung

Horst Seehofer, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Horst Seehofer, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der stellvertretende Vorsitzende der baden-württembergischen SPD, Lars Castellucci, fordert trotz der Einigung in der Causa Maaßen die Entlassung von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU). „Es ist gut, dass Herr Maaßen nicht Staatssekretär im Bundesinnenministerium wird. Von meiner grundsätzlichen Kritik an der Amtsführung Horst Seehofers habe ich trotzdem nichts zurückzunehmen“, sagte Castellucci dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagsausgaben).

„Herr Seehofer hat durch sein Verhalten jegliches Vertrauen innerhalb der Koalition zerstört“, fügte der Bundestagsabgeordnete hinzu. Er bleibe dabei, dass Seehofer im Kabinett untragbar sei.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Unterlegener OB-Kandidat wirft CDU in Meißen „Tabubruch“ vor
» Richterbund lobt EU-Klage gegen Polens Justizreform