24/7 Newsticker
SPD-Vize Dreyer appelliert an neuen CDU-Chef

Friedrich Merz, Annegret Kramp-Karrenbauer und Jens Spahn, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Friedrich Merz, Annegret Kramp-Karrenbauer und Jens Spahn, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Malu Dreyer hat den nächsten CDU-Vorsitzenden dazu aufgerufen, sich an den Koalitionsvertrag zu halten. Sie erwarte, dass „alles Bestand hat, was vorher in der Koalition vereinbart worden ist“, sagte die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagausgaben). „Die SPD muss aus eigener Kraft zu alter Stärke zurückfinden – unabhängig von Personalentscheidungen in anderen Parteien.“

Auf die Frage, ob die SPD einen CDU-Chef Friedrich Merz zum Kanzler wählen würde, entgegnete Dreyer: „Diese Frage stellt sich nicht. Angela Merkel hat erklärt, dass sie bis zum Ende der Wahlperiode Kanzlerin bleiben wird.“

Deine Meinung?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Kramp-Karrenbauer will Bezieher geringer Renten entlasten
» CDU-Vizechef Laschet warnt vor Spaltung