• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

SPD-Vorsitz: Kühnert will Walter-Borjans und Esken unterstützen

Kevin Kühnert, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Kevin Kühnert, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Juso-Chef Kevin Kühnert will sich beim Wettbewerb um den SPD-Parteivorsitz für den ehemaligen NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans und die Bundestagsabgeordnete Saskia Esken einsetzen. Sie seien sehr sympathisch und hätten bereits in ihren bisherigen Funktionen bewiesen, für ihre Überzeugungen einzutreten, sagte Kühnert am Montag im Deutschlandfunk. Walter-Borjans habe sich zum Beispiel mit dem Ankauf von Steuer-CDs mit „wirklich üblen Leuten der globalen Finanzmafia“ angelegt.

Esken habe sich zudem als Digitalpolitikerin mit dem Kampf für die Freiheit im Netz, gegen Artikel 13 und die Upload-Filter profiliert, so der Juso-Vorsitzende weiter. Die SPD brauche im Moment nichts mehr als glaubwürdiges Personal, welches für eine überzeugende Kursänderung stehe. In Walter-Borjans und Esken habe er dabei vollstes Vertrauen, sagte Kühnert. Nachdem die SPD bei den Wahlen in Brandenburg und Sachsen erneut an Wählern verloren hatte, kritisierte der Juso-Chef, dass es aktuell unklar sei, „was man eigentlich exklusiv und nur bei dieser Partei“ bekomme.

Kommentieren? 02.09.2019
Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Gauland sieht keinen Machtkampf in der AfD
» BDI mahnt zu zügiger Regierungsbildung in Sachsen und Brandenburg