• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Statistik: Sechs Bundesländer vernachlässigen sozialen Wohnungsbau

Berlin – Trotz Wohnungsnot in den Großstädten haben sechs Bundesländer keine Sozialwohnungen mehr gebaut. Das geht aus der neuesten Statistik des Bundesbauministeriums hervor, aus der die „Bild-Zeitung“ (Dienstag-Ausgabe) zitiert. Danach haben Berlin, Brandenburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, das Saarland und Sachsen im Jahr 2010 keinen Neubau einer Mietwohnung mehr gefördert.

Nordrhein-Westfalen steht mit 5397 neuen Mietwohnungen für untere Einkommens-Schichten an der Spitze der Statistik, gefolgt von Hamburg (2253) und Bayern (1617). Der Bund stellt den Ländern jedes Jahr über 518 Millionen Euro für die soziale Wohnraumförderung zur Verfügung. [dts Nachrichtenagentur]

Dein Kommentar:
« Schätzung: 78.000 Menschen in Deutschland mit HIV infiziert
» Bericht: Länder einigen sich auf Termin für Bundestagswahl