24/7 Newsticker
Stichwahl entscheidet über neuen CDU-Vorsitzenden

CDU-Parteitag Dezember 2018, über dts Nachrichtenagentur

Foto: CDU-Parteitag Dezember 2018, über dts Nachrichtenagentur

Hamburg (dts Nachrichtenagentur) – Die Wahl des Nachfolgers von Angela Merkel an der CDU-Spitze geht in die Verlängerung. Beim CDU-Parteitag in Hamburg holte Annegret Kramp-Karrenbauer im ersten Wahlgang zwar die meisten Stimmen, kam dabei aber nicht auf die nötige absolute Mehrheit. Kramp-Karrenbauer muss damit gegen Friedrich Merz in einer Stichwahl antreten.

Konkret entfielen auf Annegret Kramp-Karrenbauer 450 Stimmen, auf Friedrich Merz 392 Stimmen, auf Jens Spahn 157 Stimmen. Insgesamt sind 1.001 Delegierte auf dem 31. Bundesparteitag der CDU Deutschlands.

Deine Meinung?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« CDU-Parteitag: Kein Kandidat gewinnt ersten Wahlgang – AKK vorne
» Irak: Bundesregierung will Kinder von IS-Anhängerinnen zurückholen