• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Studie: Lachen ist gut für Blutgefäße

Annapolis – Lachen erweitert die Blutgefäße und verbessert den Blutfluss, Stress hingegen hat den gegenteiligen Effekt. Das ist das Ergebnis einer Studie der University of Maryland School of Medicine. Teilnehmer einer Studie hatten sich vorher entweder einen lustigen oder einen dramatischen Film angesehen.

Anschließend wurden ihre Gefäße untersucht. Nach mehr als 300 Untersuchungen zeigten sich Unterschiede im Gefäß-Durchmesser von 30 bis 50 Prozent zwischen den Probanden, die bei einem lustigen Film häufig lachten, und jenen, die ein spannender Film in Stress versetzte. „Die beeindruckenden Unterschiede, die wir nach dem Lachen in der Gefäßinnenwand beobachteten, waren vergleichbar dem Nutzen von aerobischen Übungen oder dem Einsatz von Statinen“, bilanziert der Leiter der Studie. Statine sind dabei cholesterinsenkende Mittel. Die Gefäßinnenwand spielt eine maßgebliche Rolle beim Entstehen der Arteriosklerose oder der Arterienverhärtung. Es ist also sehr gut möglich, dass regelmäßiges Lachen als Bestandteil eines gesunden Lebensstils Herzkrankheiten vorbeugen kann. [dts Nachrichtenagentur]

Dein Kommentar:
« Bundesländer wollen Straftäter mit Fußfessel gemeinsam überwachen
» Ölförderung: Rosneft und Exxon Mobil planen gemeinsame Milliardeninvestitionen in Arktis