• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Thüringens CDU-Chef kritisiert „Dauerwahlkampf-Modus“

Mike Mohring, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Mike Mohring, über dts Nachrichtenagentur

Erfurt (dts Nachrichtenagentur) – Thüringens CDU-Landeschef Mike Mohring hat den koalitionsinternen Streit auf Bundesebene für das schlechte Abschneiden der CSU bei der bayrischen Landtagswahl verantwortlich gemacht. „Man hatte ja das Gefühl, dass seit anderthalb Jahren wir im Dauerwahlkampf-Modus sind und gar nicht wieder aus dem Streit herausgekommen sind und das haben die Leute auch zu Recht abgestraft“, sagte Mohring am Dienstag im Deutschlandfunk. Personelle Konsequenzen solle man aber nicht ziehen, sondern man müsse sich möglichst schnell auf die Arbeit konzentrieren.

Er glaube, dass die bürgerlichen Wähler keinen Gefallen daran fänden, wenn „wir im Streitmodus sind“, sondern daran „dass wir unsere Verantwortung übernehmen“, sagte Mohring.

Deine Meinung?

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Gericht hebt Ausreisesperre gegen Ehemann von Mesale Tolu auf
» Weniger Menschen in EU von Armut bedroht