• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Über eine Million Corona-Nachweise weltweit

Chinesisches Paar, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Chinesisches Paar, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Weltweit gibt es seit Donnerstag über eine Million nachgewiesene Infektionen mit dem Coronavirus. Das geht aus Daten der Johns-Hopkins-Universität hervor, die Zahlen von Medienanbietern aus vielen Ländern sammelt. Demnach hat sich die Zahl innerhalb von einer Woche verdoppelt.

Weltweit kamen bislang 51.485 Menschen durch die Virusinfektion ums Leben. In Deutschland waren laut Recherche der dts Nachrichtenagentur und Abfrage bei den Landesministerien, Städten und Landkreisen bis Donnerstagabend 84.637 Personen in Deutschland positiv auf das Coronavirus getestet. Das entspricht 102 Infizierten je 100.000 Einwohner. Mindestens 1.102 Menschen starben an der Infektion. Die höchste Dichte unter den Bundesländern gab es laut der vorliegenden Zahlen in Baden Württemberg, wo bis Donnerstag 159 Infektionen je 100.000 Einwohner nachgewiesen wurden. Dahinter lagen Bayern (158), Hamburg (139) und das Saarland (126). Die niedrigste Inzidenz war in Mecklenburg-Vorpommern zu verzeichnen, wo bislang nur 29 Infektionen je 100.000 Einwohner nachgewiesen wurden. Auch in Sachsen-Anhalt (39), Thüringen (47) und Brandenburg (48) waren die Infektionszahlen unter Bundesdurchschnitt. Die Zahlen weichen von denen des Robert-Koch-Instituts ab, da dieses nicht selbst bei den örtlichen Behörden abfragt, sondern auf die elektronische Meldung wartet, was oft einige Tage in Anspruch nimmt.

Dein Kommentar:
« Aktiengesellschaften durch Coronakrise 20 Billionen Euro günstiger
» Ein Toter bei Güterzugunfall auf Rheintalstrecke