• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Umfrage: „Blühende Landschaften“ für viele Ostdeutsche nicht Realität

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Eine knappe Mehrheit aller Ostdeutschen (51 Prozent) ist der Meinung, dass die von Helmut Kohl nach der Wiedervereinigung prognostizierten „blühenden Landschaften“ im Osten Deutschlands nicht Wirklichkeit geworden sind. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA im Auftrag der „Super Illu“. Auch Kohls Leistung bei der schnellen Wiedervereinigung 1990 beurteilt knapp die Hälfte aller Ostdeutschen (48 Prozent) skeptisch und stimmt der Aussage zu, sie sei nicht gut durchdacht gewesen.

Kohls Einsatz für die Gründung der EU 1992 beurteilt dagegen eine breite Mehrheit der Ostdeutschen (69 Prozent) positiv. 46 Prozent würdigen außerdem sein Streben nach einer schnellen Einführung des Euro. Und immerhin 37 Prozent aller Ostdeutschen halten ihn für den „erfolgreichsten deutschen Politiker des 20. Jahrhunderts“. Die Umfrage wurde am 22. Juni unter 800 Ostdeutschen in den sechs östlichen Bundesländern inklusive Berlin durchgeführt.

Deine Meinung?

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« BMW kontert Tesla
» Heftiger Regen führt zu Überschwemmungen und Straßensperrungen