• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Umfrage: Jeder Zehnte plant „Digital Detox“

Smartphone-Nutzerinnen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Smartphone-Nutzerinnen, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Rund jeder zehnte Bundesbürger (elf Prozent) hat sich vorgenommen, 2020 zeitweise bewusst auf alle digitalen Medien zu verzichten. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbands Bitkom, die am Donnerstag veröffentlicht wurde. 24 Prozent der Befragten haben es demnach schon einmal mit dem „Digital Detox“ versucht, dies jedoch nicht durchgehalten.

Sieben Prozent verzichten laut Umfrage bewusst regelmäßig für ein paar Stunden darauf, auf Twitter, Facebook oder Instagram zu gehen, zwischendurch eine Nachricht zu schreiben oder durchs Netz zu klicken. 16 Prozent der Befragten ist „Digital Detox“ schon über einen oder mehrere Tage gelungen. Jeder Dritte (35 Prozent) sagt allerdings auch, kein Interesse daran zu haben, auf digitale Medien zu verzichten. Dabei ist diese Einstellung unter den Jüngeren stärker ausgeprägt: 45 Prozent der 16- bis 29-Jährigen wollen immer online bleiben, bei den über 65-Jährigen ist es jeder Vierte (24 Prozent). Für die Erhebung befragte Bitkom Research im November 2019 telefonisch 1.003 Bundesbürger ab 16 Jahren.

Dein Kommentar:
« Polizeigewerkschaft warnt vor wachsender Militanz der linken Szene
» Bundesbankpräsident warnt vor Einführung eines E-Euros