• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Umfrage: Mehrheit aus Klimaschutzgründen gegen zwei Regierungssitze

Regierungsjet A340-313X VIP

Foto: Regierungsjet A340-313X VIP „Theodor Heuss“ der Luftwaffe, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die große Mehrheit der Bundesbürger hält die zwei bestehenden Regierungssitze Berlin und Bonn unter umweltpolitischen Gesichtspunkten nicht mehr für zeitgemäß. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar Emnid für das Nachrichtenmagazin „Focus“. Demnach sind 76 Prozent der Befragten gegen die Aufteilung vieler Ministerien auf die Dienstsitze Bonn und Berlin, lediglich 13 Prozent befürworten diese Aufteilung noch.

Besonders hoch ist die Ablehnung zweier Dienstsitze unter den Anhängern der AfD (92 Prozent), gefolgt von SPD-Wählern (89 Prozent) und Grünen-Anhängern (86 Prozent). Für die Erhebung befragte Kantar Emnid für das Nachrichtenmagazin „Focus“ am 17. September 2019 insgesamt 1.015 Personen. Die Fragestellung lautete: „Viele Bundesministerien haben sowohl in Bonn als auch in Berlin Mitarbeiter, was zu entsprechenden Reisetätigkeiten dieser Mitarbeiter nach Bonn bzw. Berlin führt. Halten Sie dies mit Blick auf das Klima für zeitgemäß?“

Dein Kommentar:
« TK fürchtet Zugriff ausländischer Konzerne auf Gesundheitsdaten
» Verkehrsministerium kommt Taxigewerbe bei Rückkehrpflicht entgegen