24/7 Newsticker
Umfrage: Mehrheit für AKK als neue CDU-Vorsitzende

Annegret Kramp-Karrenbauer, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Annegret Kramp-Karrenbauer, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Mehrheit der Bundesbürger würde es laut einer aktuellen Umfrage begrüßen, wenn Annegret Kramp-Karrenbauer zur neuen CDU-Vorsitzenden gewählt werden würde. In einer Umfrage für das sogenannte „Trendbarometer“ hervor, welches vom Meinungsforschungsinstitut Forsa für RTL und n-tv ermittelt wird, hätten dies 38 Prozent der Befragten am liebsten. Demnach wünschen sich gut eine Woche vor der Wahl auf dem CDU-Bundesparteitag am 7. Dezember 26 Prozent der Befragten Friedrich Merz und 5 Prozent Jens Spahn als neuen CDU-Vorsitzenden.

Bei den CDU-Wählern liegt Kramp-Karrenbauer mit 45 Prozent vor Merz (32 Prozent) und Spahn (4 Prozent). Mit 31 Prozent relativ vielen Bundesbürgern ist es weitgehend egal, wer Nachfolger von Angela Merkel im Amt des CDU-Vorsitzes wird. Danach befragt, welcher der drei Kandidaten für die Zukunft der CDU am besten wäre, nennen 38 Prozent aller Bundesbürger Annegret Kramp-Karrenbauer. Von Friedrich Merz glauben dieses 28 Prozent, von Jens Spahn 5 Prozent. Auch bei den CDU-Wählern liegt „AKK“ mit 46 Prozent klar vor Merz mit 34 Prozent und Spahn mit 5 Prozent. Noch größer ist der Vorsprung von Kramp-Karrenbauer vor ihren Kontrahenten bei der Einschätzung, welcher der drei Kandidaten am besten geeignet wäre, den Zusammenhalt der Großen Koalition zu gewährleisten. Von „AKK“ glauben das 53 Prozent aller Bundesbürger, von Merz 16 und von Spahn 5 Prozent. Von den CDU-Wählern glauben ebenfalls die meisten (61 Prozent), dass „AKK“ eher als Merz und Spahn den Zusammenhalt der Regierung aus CDU, CSU und SPD gewährleisten könnte. Auch von den Wählern des Koalitionspartners SPD glauben dies 62 Prozent. Für die Umfrage wurden am 28. und 29. November 1.005 Personen befragt.

Deine Meinung?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Herbert Grönemeyer wieder an der Spitze der Album-Charts
» Hessischer Juso-Chef grenzt sich von Grünen ab