• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Umfrage: Mehrheit gegen Bundeswehrbeteiligung an Schutzzone in Syrien

Bundeswehr-Soldaten, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Bundeswehr-Soldaten, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Deutschen lehnen eine direkte Beteiligung der Bundeswehr an einer international kontrollierten Sicherheitszone in Nordsyrien mehrheitlich ab. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar Emnid für das Nachrichtenmagazin Focus. Demnach sind 57 Prozent der Deutschen gegen ein Bundeswehr-Engagement, 34 Prozent sind dafür.

Unter den Anhängern der Unionsparteien sind 54 Prozent dagegen und 43 Prozent dafür. Der Rest machte keine Angaben. Unter den Anhängern der SPD sind 46 Prozent dagegen und 44 Prozent dafür. Den größten Zuspruch gibt es laut Umfrage unter den Wählern der Grünen: Danach begrüßen 45 Prozent der Grünen-Wähler eine Beteiligung der Bundeswehr an einer Schutzzone in Syrien, 44 Prozent lehnen dies ab. Die Frage lautete: „Sollte sich die Bundeswehr direkt an einer international kontrollierten Sicherheitszone zur Beilegung des Konflikts in Nordsyrien beteiligen?“ Für die Umfrage wurden am 22. und 23. Oktober genau 1.008 Personen befragt.

Dein Kommentar:
« Christian Bale: „Die Deutschen fahren so gesittet“
» Dreyer will Geld aus Klima-Mehreinnahmen für Länder und Kommunen