• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
24/7 Newsticker

Umfrage: Mehrheit mit Bundesregierung weiter zufrieden

Menschen in einer Corona-Warteschlange, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Menschen in einer Corona-Warteschlange, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Deutschen sind mit der Bundesregierung weiter mehrheitlich zufrieden: 62 Prozent sind mit der Arbeit der Koalition aus Union und SPD sehr zufrieden bzw. zufrieden. Das ist das Ergebnis einer Infratest-Umfrage für den sogenannten „ARD-Deutschlandtrend“ im Auftrag der „Tagesthemen“. Das sind zwei Prozentpunkte weniger als im Vormonat.

Aktuell sind 38 Prozent (+3) weniger oder gar nicht zufrieden mit der Arbeit der Bundesregierung. Im März waren die Befragten noch mehrheitlich weniger bzw. gar nicht zufrieden mit dem Kabinett (65 Prozent). Das Vertrauen in die Bundesregierung geht weiterhin mit hohen Unterstützungswerten für einige Kabinettsmitglieder einher. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kann aktuell den höchsten Zufriedenheitswert mit ihrer Arbeit in dieser Legislaturperiode verzeichnen – 71 Prozent der Befragten sind mit ihrer Arbeit momentan sehr zufrieden bzw. zufrieden (+3 im Vgl. zum Vormonat). Damit erhält sie den höchsten Zuspruch seit Januar 2015. Mit der Arbeit von Finanzminister Olaf Scholz (SPD) sind derzeit 60 Prozent zufrieden (+1). Jens Spahn (CDU) erreicht 57 Prozent Zustimmung (+1). CDU-Wirtschaftsminister Peter Altmaier verliert leicht in der Zustimmung (51 Prozent, -2), ebenso CSU-Innenminister Horst Seehofer (47 Prozent, -1). Mit der Arbeit des Arbeitsministers Hubertus Heil (SPD) sind aktuell 39 Prozent der Befragten zufrieden bzw. sehr zufrieden (-1). SPD-Familienministerin Franziska Giffey (37 Prozent, -2) bleibt leicht hinter ihren Bestwerten im „ARD-Deutschlandtrend“ des Vormonats zurück. Grünenparteichefin Annalena Baerbock kommt in der aktuellen Befragung auf 29 Prozent Zufriedenheit mit ihrer Arbeit (+3 im Vgl. zu April). 45 Prozent der Befragten kennen sie nicht oder können sie nicht beurteilen. Mit der Arbeit des FDP-Partei- und Fraktionsvorsitzenden Christian Lindner sind aktuell 24 Prozent (-3 im Vgl. zum Vormonat) der Bürger sehr zufrieden bzw. zufrieden, 59 Prozent sind weniger bzw. gar nicht zufrieden. SPD-Parteichef Norbert Walter-Borjans erreicht 14 Prozent Zufriedenheit (+2 im Vgl. zu April), mehr als die Hälfte der Deutschen (52 Prozent) kennen ihn nicht oder können ihn nicht beurteilen. Mit der Arbeit von Bernd Riexinger (Die Linke) sind zwölf Prozent (+3 im Vgl. zu April) der Befragten sehr zufrieden bzw. zufrieden. 66 Prozent kennen den Partei-Chef der Linken nicht oder können ihn nicht beurteilen. Mit der Arbeit des AfD-Fraktionsvorsitzenden Alexander Gauland sind elf Prozent der Bürger sehr zufrieden bzw. zufrieden (-4 im Vgl. zu April). 69 Prozent sind mit seiner Arbeit weniger oder gar nicht zufrieden. Die Umfrage von Infratest-Dimap wurde vom 2. bis 3. Juni 2020 bundesweit unter 1.005 Wahlberechtigten durchgeführt.

Dein Kommentar:
« Finanzminister schließt längere Mehrwertsteuer-Absenkung aus
» Umfrage: Mehrheit für Familienbonus und gegen Auto-Kaufprämien