• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Umfrage: Mehrheit sieht Frauenbilder in Videospielen kritisch

Spielkonsole, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Spielkonsole, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – 70 Prozent der Frauen und 49 Prozent der Männer in Deutschland, die Videospiele spielen, finden die Darstellung von weiblichen Figuren in dem Medium unangemessen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Branchenverbandes Bitkom, die am Montag veröffentlicht wurde. Demnach wünschen sich 51 Prozent der Gamerinnen und 37 Prozent der Gamer mehr starke weibliche Hauptfiguren in Videospielen.

Inzwischen spielen 40 Prozent der Frauen und 43 Prozent der Männer in Deutschland gelegentlich Video- und Computerspiele. Viele Konsumenten wünschen sich laut Umfrage mehr Diversität in Videospielen. 29 Prozent der befragten Gamer stimmten der Aussage zu, mehr Vielfalt in Video- oder Computerspielen zu wollen, was die Darstellung verschiedener Bevölkerungsgruppen angeht. Für die Umfrage wurden insgesamt 1.219 Personen in Deutschland ab 14 Jahren telefonisch befragt, darunter 506 Gamer.

Deine Meinung?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« CDU-Europapolitiker Brok nennt Griechenland-Hilfe „Erfolg“
» DAX legt am Mittag zu – Bayer-Aktie größter Gewinner