• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Umfrage: Mehrheit würde Zahlungen per Fingerabdruck bestätigen

Junges Pärchen mit Einkaufstaschen, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Junges Pärchen mit Einkaufstaschen, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Viele Bundesbürger sind zunehmend offen dafür, bargeldlose Zahlungen mit biometrischen Daten abzusichern. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Branchenverbandes Bitkom, die am Montag veröffentlicht wurde. Fast neun von zehn Bundesbürgern (86 Prozent) würden demnach zur Autorisierung beim Bezahlen den Fingerabdruck nutzen – bei einer Umfrage im Vorjahr waren es erst 80 Prozent.

Fast jeder Zweite (45 Prozent) würde seine Iris scannen lassen, um Bezahlvorgänge zu autorisieren. Im Jahr 2018 sagten dies 38 Prozent der Befragten. Ein Drittel (32 Prozent) kann sich vorstellen, das eigene Stimmenprofil als Absicherung zu nutzen. Drei von zehn (28 Prozent) würden Zahlungen per Gesichtserkennung absichern. Noch keinen Zuspruch findet die Vorstellung, Zahlungen über die eigene Herzschlagrate zu autorisieren. Fünf Prozent der Befragten würden keine solcher Maßnahmen nutzen wollen. Für die Umfrage befragte Bitkom Research telefonisch 1.005 Personen ab 16 Jahren.

Deine Meinung?

Kommentieren? 25.02.2019
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« EU und Arabische Liga wollen enger zusammenarbeiten
» Grüne unterstützen Gesetzesänderung bei Maklergebühren